07.12.2016

Teezeit


Teezeit... mit dem 'Grittibänz'
er hat viele Namen: Stutenkerl, Piefekopp, Maddinsmänndl, Weggbopp, Klausenmann
oder eben, wie wir ihn hier nennen, den
Grittibänz
ein typisches Adventsgebäck, mit herrlichen Rosinen...
Menue vom Samichlaus... früher gab es traditionell bei uns selbstgemachten Lebkuchen (für die Familie mit Rahm oder Butter bestrichen, für mich pur ;-))... und natürlich Glühwein...
die Tradition habe ich nun verändert, seit ich alleine wohne,
es gibt den obligatorischen Bänz, Mandarine und Tee...
übrigens sagt man hier in der Region auch Bänz zum Schaf :-)... 

heute wünsche ich dir eine gemütliche Teezeit im Kerzenschein :-)

Kommentare:

  1. Wunderschön dein Teetisch. Bei mir zu Hause heißt der kleine Hefemann auch Stutenkerl. Er hatte imer noch ein weiße Tonpfeife. Ich denke gern daran zurück.
    Was gibt es Schöneres als eine duftende, dampfende Tasse Tee
    bei Kerzenschein?
    Einen schönen Wochenteiler wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irmi,
      das kenne ich auch aus meiner Kinderzeit, dass der Grittibänz eine Tonpfeife trug... damals waren unsere Bräuche noch sehr ähnlich. Ich liebe diese Teezeiten im Advent und heuer geniesse ich es vollends...
      Ich wünsche dir einen sonnigen und freudigen Tag.
      Herzliche Grüsse, Sichtwiese

      Löschen
  2. Wirklich bereichernd mit den Traditionen in den Winkeln Europas. Das mit dem Bänz gefällt mir, weil es etwas herzlich Wärmendes hat.

    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Beate,
      hier in den Bergen haben wir sehr viel Brauchtum, gerade in der Vorweihnachtszeit. Ich liebe diese Traditionen sehr...
      Ich wünsche dir einen sonnigen und freudigen Tag.
      Herzliche Grüsse, Sichtwiese

      Löschen