28.03.2013

Frechdachs...

der Frechdachs hat sich nicht ablenken lassen und lief mir morgens auf dem Weg zum Bus dauernd nach ;-)... ich hätte ihn ja gerne mitgenommen, aber wusste nicht so recht, wie ich ihn als blinden Passagier unterbringen konnte, weil er nach den Fotos mit mir eine Grossdiskussion geführt hat... Ein ganz kurrliger Geselle, den ich in mein Herz geschlossen habe...

Kommentare:

  1. was alles da auf deinen Weg immer da ist ob Natur oder Tiere ... gefällt mir immer wieder und es macht einen gute Laune!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      er war schon ein lustiger Begleiter, freue mich sehr, dass er dir ebenso gefällt wie mir...
      Herzliche Karfreitagsgrüsse, Sichtwiese

      Löschen
  2. Liebe Sichtwiese,

    war es vielleicht Hans Huckebein? Guckst du hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Huckebein,_der_Ungl%C3%BCcksrabe

    Ich mag die klugen Vögel im schwarzen Federkleid.


    Liebe Grüße, Szintilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Szintilla,
      wer weiss, vielleicht ist es wirklich Hans Huckebein??? Dieser hier war ein ganz lustiger Geselle, den ich gerne mitgenommen hätte...
      Ja, ich mag sie auch, diese klugen Piepmatze...
      Herzliche Karfreitagsgrüsse, Sichtwiese

      Löschen
  3. Das ist eine wundervolle Gschichte.
    Ich bin in diesem jahr auch überrascht
    davon, wie zahm einig Vögel während der
    Fütterungszeit geworden sind.
    Frohe Ostern wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irmi,
      mir fiel es ebenso auf, wie dir, dass die Vögelchen zahm sind, vielleicht leiden sie solchen Hunger, weil es so kalt ist und immer wieder schneit?
      Frohe Ostern auch dir, liebe Irmi, wünsche dir ein wundervolles Fest.
      Herzliche Karfreitagsgrüsse, Sichtwiese

      Löschen