13.11.2012

verteiltes Glitzern...

Wenn sich das Glitzern, des Leuchters verteilt, atmet das Herz durch, freut sich über eine Neueinteilung der Wochenzeit, die etwas mehr Spielraum lässt. So fühlte ich mich gestern. Es war auch eine Glanzleistung, das ich am letzten Freitag rechtzeitig in der Schule ankam, denn die Bahn führte Busersatze, kündete schon weit im Voraus Verspätungen an... Tja, so war ich sage und schreibe über eine Stunde unterwegs und hab innerlich gehofft, das ich noch rechtzeitig ankomme... Knapp und genau auf den Punkt sass ich dann auf meinem Stuhl.

Arbeitsmässig sah es extrem aus bis gestern, doch nun haben wir die Zeiten etwas aufgeteilt, was mir wiederum sehr entgegen kommt. Leuchtenglitzern vermochte auch eine Stelle zu reaktivieren, die sich in dieser hektischen Zeit nur abends oder nachts mal Gehör verschaffte. Mir wurde durch die lange Fahrerei mal wieder sehr gut bewusst, wo das Hauptsächliche liegt in mir und wieviel Zeit ich diesem Herzensziel gebe. Die letzte Zeit habe ich viel reflektiert, mir gehörig Gedanken gemacht. Die Frage wohin will ich, wo liegen meine Ziele, habe ich geklärt, auch deswegen, weil die Reise solange dauerte mit dem Bus.

Gerade heute, auch weil wir total eingenebelt sind und nicht ein Meter Sicht bleibt, bewegen Farben Gefühle, lässt die Zeit ein wenig über die Zeit nach der Zeit nachdenken....

Kommentare:


  1. ♥ das glitzern da auf dem Foto... das gefällt mir auch seeeeehr gut!!!!
    Mag alles was Lichter sind und glitzert :-)

    ...sag mal... was machst du denn für eine Schule?

    ...Zeit zum reflektieren ist immer gut... das muss auch sein... :-)

    Ich grüss dich ganz lieb,
    Nathalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nathalie,
      ja dieser Leuchter im Bahnhof, der gefällt mir auch sehr gut, vor allem jetzt in der dunklen Zeit glitzert er vermehrt...
      An der Schule arbeite ich vorwiegend mit Kindern, die Probleme haben, aber genau genommen sind es drei Jobs gleichzeitig, wobei es den Rahmen sprengen würde, hier alles im Detail aufzuzählen, ich hoffe, du verstehst das...
      Bis zum nächsten Sommer mache ich eine Weiterbildung an der PH in Luzern und bin dadurch auch nicht in dieser Intensität beim bloggen, wie früher...
      Herzliche Grüsse zu dir, Sichtwiese

      p.s. scheint bei dir die Sonne?... Wir stecken in der Nebelsuppe...

      Löschen
  2. Ihanaa kimallusta. Kimallus saa mielen loistmaan, niin myös sinun :) Paljon opiskeluintoa sinulle vai opetatko itse ?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Perhotar,
      ja das Funkeln und Glitzern ist wundervoll, vor allem gegen Abend, wenn es eindunkelt. So wirklich konnte nun google deine Worte nicht übersetzen, deswegen bedanke ich mich ganz lieb bei dir für dein Schreiben ;-)...
      Herzliche Grüsse nach Finnland, Sichtwiese

      Löschen
  3. reflektieren so was war und was kommen könnte wenn man diese Zeit so mit Gedanken füllt... gut dass du diese Zeit aber noch pünktlich geschafft hast auf deinen Stuhl das Zukunft heisst!
    Da passte der Nebel auch noch dazu und doch die Welt glitzert in diesem schönen Bild!
    Wünsch dir morgen einen guten Arbeistweg!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      ja es tat gut, sich Gedanken zu machen über Etappenziele und was ich wirklich von Herzen gerne möchte. Der Nebel ist zäh und dick, manchmal leuchtet er ein bisschen, man meint die Sonne gucke durch...Lieben Dank für deinen Wunsch ;-)...
      Herzliche Grüsse zu dir, Sichtwiese

      Löschen