28.10.2012

Eisblumenvitamine.

So sieht der Eisblumenwinter heute Morgen aus... Eiskalte Bise saust um das Haus, manchmal erscheint es mir, als ob sie heule... Da wollte ich nur schnell schauen, wie hoch der Schnee liegt und schon kam er mir entgegen.  Faszinierend sehen die Fenster aus, Bilder und Muster verzieren sie, das es eine Freude ist zum 'raus' gucken...
Lässig das es unter dem Dachfirst auch eine Menge Schnee angesammelt hat. Alles erinnert heute Morgen an die Kinderzeit, da sah ich bei Nonnas Fenster immer wieder Eisblumen, es war wundervoll, erschien mir damals immer wie in einem Märchen...
Und bei diesem Sonntagsmärchen, bleibt nichts anderes übrig als Vitamine zu essen, damit ich nachher fit bin zum Schnee schaufeln, nicht zu früh, mein Sohn und ich müssen ja Morgen sehr früh raus. Noch darf ich die ganzen Eisblumenvitamine von Innen betrachten ;-). Es mutet draussen nach Advent an, heftiges Schneetreiben, Bise und Tee, seltsam im Oktober...
Wünsche allen einen möglichst eisfreien und kuscheligen Sonntag ;-).

Kommentare:

  1. *wow* wie es aussieht bei dir .. ertsmal wunderschön aber im Oktober schon komisch, heute kam ich mir vor kurz vor Weihnachten bei der Kälte.. nah dann gutes Vitamine essen und trinken gutes Schaufeln vom Schnee!
    Schönen Sonntag!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      da macht sich schon Adventstimmung breit, bei diesen Schneemassen und der Eiseskälte. Lieben Dank für deine Worte.
      Herzliche Grüsse, Sichtwiese

      Löschen
  2. Kylmältä näyttää, meilläkin on jo lunta :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Perhotar,
      den Schnee bei euch habe ich gesehen, der Winter hat euch auch erreicht...
      Herzliche Grüsse in den Norden, Sichtwiese

      Löschen

  3. ♥♥♥...wauw!!!!
    wieso hab ich bloss keine Dachfenster...
    die Eisblumen sehen total schön aus!!!
    Echt!
    Sowas gefällt mir total!!!!
    oh ja... die Bise, die war hier auch am Wochenende!!!!
    ...brrrr.... musste mich echt überweinden raus zu gehen... bei minus 13 Grad spazieren... brrr... das geht aber schon... einfach viele Schichten Kleider :-)

    Ich grüss dich ganz lieb,
    nathalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nathalie,
      soviele Eisblumen wie ich an der Bushaltestelle gesehen habe, sah ich hier wirklich noch nie, leider hatte ich die Kamera nicht dabei, weil es dermassen kalt war... Die Bise war heftig, auch die Minusgrade, unsere Strasse bis zur Bushaltestelle war ein totales Eisfeld... Zwiebeln, einige Schichten Kleider, zog ich auch an, hilft immer, da stimme ich dir zu.
      Herzliche Grüsse, Sichtwiese

      Löschen