13.01.2012

Dicknebel...



zeigt sich der Nebel so dick, das man kaum den Bus erkennt, ist es (gefühlt) eiskalt dazu, weder Wolken noch sonst was zu sehen, dann bleibt einem nichts anders übrig...
man schreibt bunte Grüsse wie Haselknospen ins dichte, kaltnässende Grau...

So wünsche ich allen einen sanften Einstieg ins nahe Wochenende ;-)...

Kommentare:

  1. obwohl ich den Nebel liebe, genieße ich im Moment die Wintersonne in der Türkei. Abends um 6 Grad, aber mittags 20 Grad. Das Meer blitzt silbern. die Palmen fangen jeden Sonnenstrahl auf und bewegen sich im leichten Wind.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Barbara,

    oh wie schön... ich freue mich, das du so frühlingshafte Tage erlebst...

    Grüss mir die Sonne, das Meer und die faszinierende Türkei ;-)

    Liebe Wochenendgrüessli, Sichtwiese

    AntwortenLöschen