14.12.2011

Wintersch(n)uppenspuren...


Da las ich vor ein paar Tagen:
'Zahlreiche Sternschnuppen des Geminiden-Meteorstroms huschen ab dem späten Abend über den Nachthimmel'

Vorfreude total nistete sich ein. Ich wünschte mir, diesem Spektakel am Winterhimmel beiwohnen zu dürfen… aber wie so vielfach, kam es ganz anders … Schon am späteren Nachmittag überzog sich der Himmel ziemlich düster… tja und diese Düsternis brachte uns dann auch Regen, wir waren also dick eingemummelt in äusserst schicke Regenwolken in modischen Grau- und Schwarztönen… Das war dann wohl eher eine Sternschuppensichtwiese :-/… Es wäre ja auch zu schön gewesen, wenn wir Bergler in Sternschnuppen gehüllt worden wären, ein zauberhaftes Highlight, passend zum alljährlichen Jahresrück(innen)blick.

schade... so hab ich mir ein Bild gebastelt und einen Sternwunsch auf die Reise gelächelt...

Kommentare:

  1. kann ich gut verstehen dass du das an shcauen wolltest das wäre doch wirklich ein schönes Zeichen sich dabei noch was zu Wünschen!
    Aber du hast deine eigene gemacht also wünscht du dir erst recht was jetzt!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke,

    eigentlich... hätte ich mich gefreut, es am Himmel beobachten zu dürfen, aber es fühlte sich auch schön an, mir selbst eine zu basteln für meinen Herzenswunsch.

    Schneeflockentänzelnde Grüsse, Sichtwiese

    AntwortenLöschen